Autos im Blick
Als Kraftfahrzeugmechatroniker/-in bist du in allen Bereichen der Fahrzeugtechnik kompetent, sowohl auf dem Gebiet der Kfz-Mechanik als auch auf dem der Kfz-Elektronik.  Mit Hilfe modernster Computertechnik untersuchst und analysierst Du mechanische sowie elektronische Systeme und behebst Fehler. Zu deinen Aufgaben gehört auch die Nachrüstung und Überprüfung von Zusatzsystemen wie z. B. Klimaanlagen und Navigation. Du arbeitest an modernen Hochvoltanlagen / -Fahrzeugen und prüfst regelmäßig die Technik – beispielsweise im Rahmen der Abgasuntersuchung.

Die Ausbildungszeit beträgt 3,5 Jahre und kann bei guten Leistungen verkürzt werden.

Das lernst du u. a. in der Ausbildung:

  • Bedienen und Warten von Fahrzeugen
  • Grundlagen der Fahrzeugelektrik und Elektronik
  • Eingrenzen von Fehlern in der Mechanik und Elektronik
  • Zerlegen und Vermessen von Motoren und Getrieben
  • Umgang mit Kunden und Durchführung von Kundenaufträgen
  • Umgang mit Motormanagementsystemen.
  • Instandsetzen von Fahrzeugbauteilen sowie Auf- und Umbau von Fahrzeugen
  • Einbau, Wartung und Optimierung spezieller Systeme im Auto z. B. der Navigationshilfe
  • Diagnose und Wartung von Hochvoltkomponenten und -Fahrzeugen

Das bringst du mit:
mind. Hauptschulabschluss nach Klasse 10, gute Grundlagen und Interesse an Mathe und Physik, handwerkliches Geschick sowie Interesse an Fahrzeugen, Mechanik und Elektrik.

Das bieten wir dir:
Neben einer fundierten Berufsausbildung gibt es bei uns ein ausgeprägtes Wir-Gefühl und ein lockeres Miteinander. Für deine persönliche Work-Life-Balance verfügst du über 30 Tage Urlaub und zahlreiche zusätzliche freie Tage, ein breites Freizeitangebot (Firmencafé, Reisebüro, Orchester, Theatergruppe, Basketballteam etc.). Rabatte beim Kauf von Neuwagen gehören natürlich auch dazu. Außerdem profitierst du in unserem Ford-Vorteile Shop von Vergünstigungen auf Veranstaltungstickets, Handyverträge, Kleidung und vielem mehr. Im Zuge der Digitalisierung wird auch unsere Ausbildung digitaler und so statten wir jeden von euch zu Beginn eurer Ausbildung mit entsprechenden Endgeräten auf Leihbasis aus.

Ausbildungsberuf:
Kraftfahrzeugmechatroniker/in

Standort:
Ford Werke Köln
Köln

Die Fakten:

  • Ausbildungsstart: 01.09.2023
  • Ausbildungsart: Betriebsinterne Ausbildung
  • Dauer: 3.5 Jahre

Ansprechpartner:
Nicole Weich
einstieg@ford.com

Gehalt:
1. Ausbildungsjahr:
997 Euro
2. Ausbildungsjahr:
1.056 Euro
3. Ausbildungsjahr:
1.137 Euro
4. Ausbildungsjahr:
1.197 Euro

Kraftfahrzeugmechatroniker/in
Bitte wählen Sie eine Option aus.
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen an.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an.
Bitte geben Sie Ihren Geburtsort an.
Bitte geben Sie Ihre Staatsangehörigkeit an.
Bitte geben Sie Ihre Straße an.
Bitte geben Sie Ihre Hausnummer an.
Bitte geben Sie Ihre Postleitzahl an.
Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte gib Deine Telefonnummer an.
Bitte geben Sie Ihre Mobil-Nummer an.

Hinweis

Ihre E-Mail-Adresse und Mobil-Nummer werden nur dafür verwendet, um Sie über Änderungen zu Ihrer Bewerbung zu informieren.


Erste erziehungsberechtigte Person

Bitte geben Sie
Bitte geben Sie einen Vornamen an.
Bitte geben Sie einen Nachnamen an.
Bitte wählen Sie eine Option aus.

Zweite erziehungsberechtigte Person (falls nur gemeinsam erziehungsberechtigt)

Bitte geben Sie
Bitte geben Sie einen Vornamen an.
Bitte geben Sie einen Nachnamen an.
Bitte wählen Sie eine Option aus.

Hinweis

Da Sie unter 18 Jahre alt sind, benötigten wir zusätzliche Angaben zu Ihren Erziehungsberechtigten


Hinweis

Hier haben Sie die Möglichkeit, alternative Berufswünsche anzugeben.


Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden? *

Hinweis

Wichtig: Eine Mehrfachauswahl ist möglich.


Datei Art Größe
Bitte stimmen Sie zu.
*Pflichtfelder

Hinweis

Die maximale Größe pro Datei liegt bei 5 MB.

Unterstützte Dateiformate sind .pdf .doc .docx .jpg .xls .xlsx .sdw .odt und .ppt.

Eine gültige Bewerbung beinhaltet Anschreiben, Lebenslauf und die letzten drei Schulzeugnisse. Praktikumsbeurteilungen runden die Sache ab.